Künstliche Befruchtung in der Türkei

“Alles, was du dir vorstellen kannst, ist real.”
Pablo Picasso

Wir sind ein privates IVF-Zentrum in Istanbul, das mit einem engagierten und freundlichen Expertenteam zusammenarbeitet und eine Reihe von Behandlungen und Dienstleistungen anbietet, mit dem Ziel, Ihnen eine individuelle IVF-Reise zur Gründung Ihrer Familie zu ermöglichen.

 

“Ich bin unglaublich dankbar ein Teil der Reisen so vieler Paare,
die eigenen Nachwuchs wollen, zu sein.”

Warum Istanbul

Märchenhafte Stadt Mit Diversen Einrichtungen

All-Inclusive Behandlungen / Günstige Preise

Same Doctor During Entire IVF Treatment Period

Die Fortschrittlichsten IVF-Behandlungen

Präimplantationsdiagnostik ; PGT-A, PGT-M / NGS,
Embryoskop (Time-Lapse Verfahren) / K.I.
Elektiver Embryo (Blastozyste) Transfer,
Micro-TESE, IMSI.

Planen Sie Mit Uns!





    Was ist eine IVF-Behandlung?

    Infertilität wird als die Unfähigkeit definiert, nach einem Jahr regelmäßigen ungeschützten Geschlechtsverkehrs eine Schwangerschaft zu erzielen. Ein auf assistierte Reproduktionstechnologien (ART) spezialisierter Gynäkologe muss die Diagnose stellen. Hauptursachen sind ovulatorische Dysfunktionen, eine niedrige ovarielle Reserve, fortgeschrittenes mütterliches Alter oder männliche Faktoren wie eine geringe Spermienzahl oder schlechte Spermienqualität.

    In-vitro-Fertilisation (IVF) bezieht sich auf einen langen Behandlungsweg, bei dem reife Oozyten aufgesammelt und Spermien, weibliche und männliche Reproduktionszellen extrahiert werden, um eine Befruchtung zu ermöglichen oder sie außerhalb des Körpers in einer Laborumgebung zusammenzubringen. Dank neuester technologischer Fortschritte ist die IVF-Behandlung heutzutage viel einfacher und müheloser.

    Unsere Erfahrung

    25

    Jahre Fortlaufende Erfahrung

    Mit nationalem und internationalem Hintergrund in bekannten IVF-Zentren, mit Englisch- und Deutschkenntnissen

    13000+

    Follikelpunktion Eingriffe

    Anerkannter Facharzt mit viel Erfahrung in diesem IVF-Bereich

    182+

    Städte Weltweit

    Globales Vertrauen, das durch Engagement für Qualität, einfühlsame Pflege und personalisierte Behandlung entwickelt wurde, und Tausenden von Paaren dabei hilft, Eltern zu werden

    Kinderwunschreise in Istanbul

    TDer IVF-Zyklus folgt im Allgemeinen dem natürlichen Menstruationszyklus von 28 Tagen.

    Wie wird eine IVF Schritt für Schritt durchgeführt?

    Eine IVF-Behandlung umfasst die Befruchtung der entnommenen Eizellen der zukünftigen Mutter mit dem Sperma des Ehemannes im Labor, und die Übertragung des Embryos mit der „besten Qualität“ in die Gebärmutter der Mutter, die Uterus oder Gebärmutterhöhle genannt wird. Der IVF-Prozess beinhaltet wichtige Schritte, die nicht übersprungen und vollständig abgeschlossen werden sollten:

    Im ersten Schritt des IVF-Zyklus wird die Eizellproduktion durch eine Hormonbehandlung angeregt. Diese Phase der Behandlung dauert rund 8 bis 10 Tage und wird von der Eizellenentnahme (OPU) gefolgt, einem Verfahren, das unter Anästhesie durchgeführt wird und bei dem Eizellen von einem im IVF-Labor arbeitenden Embryologen entnommen werden.

    In einem zweiten parallelen Schritt wird dem angehenden Vater am gleichen Tag wie der Eizellenentnahme eine Samenprobe entnommen. Die entnommenen Spermien werden schnell ins Labor gebracht.

    In einem dritten Schritt werden die gesammelten Eizellen unter Laborbedingungen mit dem vom Ehepartner gesammelten Sperma befruchtet. In den meisten Fällen werden die Eizellen während eines Verfahrens namens ICSI oder intrazytoplasmatische Spermieninjektion injiziert. Die Befruchtung erfolgt 16 bis 18 Stunden nach der Injektion. Innerhalb der folgenden Tage der Embryonenkultur werden einige Embryonen ein besseres Zellteilungsmuster zeigen, und somit eine bessere Qualität, und werden vom Embryologen für den Embryotransfer ausgewählt.

    Im vierten Schritt wird der qualitativ beste Embryo, von dem erwartet wird, dass er das größte Schwangerschaftspotential aufweist, vom Gynäkologen in die Gebärmutter übertragen.

    Im letzten Schritt, etwa zwei Wochen nach dem Embryotransfer, wird ein Schwangerschaftstest durchgeführt, um festzustellen, ob eine Implantation stattgefunden hat und die Schwangerschaft begonnen hat.

    Warum eine künstliche Befruchtung in der Türkei?

    In der Türkei erfreut sich die künstliche Befruchtung zunehmender Beliebtheit. Dies liegt vor allem an der fortschrittlichen medizinischen Infrastruktur und den vergleichsweise günstigen Kosten. Derzeit verfügen 112 Gesundheitseinrichtungen über eine JCI-Akkreditierung, was die hohe Qualität der medizinischen Versorgung unterstreicht. Außerdem bietet das Land eine hohe Expertise in diesem Bereich. Viele Paare, die Schwierigkeiten haben, auf natürlichem Wege Kinder zu bekommen, wenden sich daher an türkische Kliniken. Zudem sind die rechtlichen Rahmenbedingungen in der Türkei für künstliche Befruchtungen vorteilhafter als in manchen anderen Ländern. Dies zieht internationale Patienten an. Darüber hinaus spielen kulturelle und religiöse Aspekte eine Rolle. 

    In der türkischen Gesellschaft wird großer Wert auf Familie und Nachwuchs gelegt. Deshalb wird die künstliche Befruchtung als eine akzeptable Lösung angesehen, um den Kinderwunsch zu erfüllen. Ferner sind die Behandlungsmethoden in der Türkei auf dem neuesten Stand der Technik. Dies gewährleistet eine hohe Erfolgsquote. Schließlich ist die persönliche Betreuung in den Kliniken oft sehr umfassend. Dies gibt den Paaren zusätzliches Vertrauen und Sicherheit während des gesamten Prozesses. Aus all diesen Gründen ist die künstliche Befruchtung in der Türkei eine attraktive Option für viele Paare aus aller Welt.

    IVF Journey In Istanbul

    The IVF cycle generally follows the natural menstrual cycle of 28 days.

    Meinungen

    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Welche Zahlungsoptionen existieren für die IVF-Behandlung in der Türkei?

    Diverse Zahlungspakete stehen für die IVF-Behandlung zur Verfügung. Sie können mittels Kreditkarte zahlen, welches eine von 3 Zahlungsformen ist, oder durch Überweisung auf ein Bankkonto oder in bar. Diese Zahlungen umfassen Behandlung, Unterkunft, Transfer und Krankenhausgebühren außerhalb Ihres Fluges.

    Wird die IVF-Behandlung von Versicherungsplänen abgedeckt?

    Die meisten Krankenkassen decken die Kosten einer IVF-Behandlung nicht ab. Pläne, die IVF-Therapiekosten beinhalten oder sie als zusätzliche Absicherung anbieten, sind bei Versicherungsanbietern nicht geläufig. Sie sollten Ihre Nachforschungen sorgfältig durchführen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Absicherung und finanzielle Beihilfe für Ihre IVF-Behandlung erhalten.

    Weshalb ist die IVF-Behandlung in der Türkei kostengünstig?

    Der Grund, weshalb die IVF-Behandlung in der Türkei kostengünstiger ist, liegt an der Wechselkursdifferenz. Obwohl die Kosten für diesen Vorgang in entwickelten Ländern wie England, Amerika und Irland höher sind, wird die Servicequalität in der Türkei nicht beeinträchtigt. Im Vergleich zu anderen Ländern ist es in der Türkei mit Vollpaketpreisen deutlich erschwinglicher.

    Kann ich eine Finanzierung für die IVF-Behandlung erhalten?

    Im Allgemeinen bieten Kliniken und Gesundheitseinrichtigungen, die IVF-Behandlungen durchführen, keine Finanzierungmöglichkeiten an. Der Grund, weshalb die Finanzierungsmöglichkeit in der Regel nicht erhältlich ist, liegt daran, dass Patienten normalerweise Überweisung, Kreditkarte oder Bargeld als Zahlungsmethoden auswählen.

    Wie hoch ist die Sterblichkeitsrate bei der IVF-Behandlung in der Türkei?

    Im Allgemeinen birgt die IVF-Behandlung für werdende Eltern kaum Todesgefahren. Vor allem wurden 42 Todesfälle pro 100.000 IVF-Schwangerschaften im Vergleich zu sechs Todesfällen pro 100.000 Schwangerschaften in der Allgemeinbevölkerung verzeichnet. In einigen riskanten Situationen kann die IVF jedoch scheitern oder es kann in einigen Stadien nach dem Embryotransfer zu Fehlgeburten kommen.

    Gibt es eine Altersbegrenzung für IVF in der Türkei?

    Wie in vielen Zentren für Reproduktionsmedizin weltweit, liegt die Altersgrenze für Mütter für den Beginn einer IVF-Behandlung in der Türkei bei 43-44 Jahren. In einigen Fällen kann diese Grenze manchmal auf 45 Jahre steigen. Je höher das mütterliche Alter, desto geringer ist die Effizienz des IVF-Verfahrens und desto wahrscheinlicher ist ein Misserfolg.

    “In dieser Stadt sind im Laufe der Geschichte Wunder geschehen.”

    O. Pamuk