IVF Erfahrungen

Patientengeschichte von Lalin Ada

“Unsere Reise vom Kennenlernen unserer wunderschönen Tochter, dem Licht unseres Lebens…“

Liebe Gefährtin, falls du dies liest, hast du endlich die richtige Adresse erreicht um Mutter zu werden; ich kann dir schon jetzt für dein Baby gratulieren. Auf diesem langen Weg den wir gegangen sind, sind wir nicht einen Tag vom Behandlungsprozess von Dr. Melih Aygün abgewichen und haben alles angewendet, was er uns gesagt hat. Er hat nie aufgegeben, selbst als wir durch diesen langen Zeitraum demoralisiert wurden. Außerdem ist er uns ein guter Freund geworden, der meinen Mann und mich mit großem Interesse und großer Relevanz unterstützt hat. Mit seinem umfassenden Wissen und seiner Unterstützung, haben wir diesen Prozess mit Zuversicht und mit den präzisesten und gesündesten Schritten fortgesetzt. Diese emotionalen Momente als wir den ersten Herzschlag auf dem Bildschirm, zugleich mit der Freude von uns und unserem Doktor gesehen haben, waren einfach unbeschreiblich. Vor und während der 9 Monate meiner Schwangerschaft waren unser Baby und wir, mit Liebe, Fürsorge und Interesse in guten Händen. Inzwischen ist meine Tochter 10 Monate alt und wir werden uns an unseren Familienarzt unser ganzes Leben lang erinnern. Deswegen hoffe ich das jemand dies hier liest, und das diese Personen auch das innere Wohlsein erleben können, sich den richtigen Ärzten übergeben zu haben. Unser lieber Arzt, schön das es Sie gibt; dank Ihnen sind wir zu einer sehr glücklichen Familie geworden – verheiratet und mit einem Kind. Jetzt setzen Sie diesen besonderen Beruf fort, den Sie mit dieser heiligen Hingabe ausüben, indem Sie vielen Familien wie uns die Möglichkeit geben, ein Kind zu bekommen. Welch ein Glück für Sie, dass Sie durch ein unbeschreibbares Gefühl der Dankbarkeit und des Respekts, in die Gebete vieler Menschen hineingezogen werden, und Sie sich somit eine Armee der Liebe aufgebaut haben.

Patientengeschichte von Defne

“Hoffnungen zurückgewinnen nach einer schlechten Erfahrung“

Als wir nach einer schlecht erlebten Injektionserfahrung unsere Hoffnungen zurückgewonnen hatten, begannen wir ein neues IVF-Zentrum zu suchen. Wir haben mit vielen Ärzten in IVF-Zentren gesprochen, aber wir fanden keinen Ort, der unsere Fragezeichen eindeutig beseitigen konnte, und der sich der Situation aus einer humanistischen Sicht, anstatt aus einer kommerziellen Sicht näherte. Als wir einen anderen Arzt, den wir sehr schätzen, um Rat fragten, gab er uns den Namen und die Nummer von Dr. Aygün. Zuerst haben wir mit Dr. Melih Aygün telefoniert. Es ist nicht einfach einer Person am Telefon Vertrauen zu schenken. Aber als ich mit ihm telefonierte, spürte ich die richtige Person gefunden zu haben, der ich vertrauen kann, um unseren Traum zu verwirklichen. Was mich dazu brachte so zu fühlen, waren seine Ehrlichkeit, seine menschliche Vorgehensweise, seine Geduld und seine konkreten Antworten zu meinen Fragen. Und anschließend seine strikte Verfolgung jeder Phase hindurch dem medizinischen Prozess, und natürlich sein Erfolg bewiesen mir, dass mein Vertrauen nicht umsonst war.

IVF ist ein sehr schwieriger medizinischer Prozess, und obwohl Sie Ihre Liebsten und Ihren Partner neben sich haben, habe ich verstanden, dass die Unterstützung von Ihrem Arzt, der Sie und den Prozess in dieser Zeit verwaltet und leitet, sehr wichtig ist. Sie müssen sich wohlfühlen, und um dieses Wohlsein zu erreichen, sollten Ihre Ärzte Ihre Fragen mit Geduld beantworten, Sie beruhigen wenn Sie Angst haben, und am richtigen Zeitpunkt eingreifen können, wenn erforderlich. Der gesamte Vorgang sollte nicht nur im Gebiet der Medizin, sondern auch im Bereich der Kommunikation ablaufen. Ich möchte Ihnen vielmals dafür danken, dass Sie diesen Prozess aus jeder Perspektive erfolgreich gemeistert haben und uns unseren Traum erfüllt haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Arzu

Patientengeschichte von Can

“Sie haben uns unsere “Seele“, den wichtigsten Besitz unseres Lebens gegeben.“

Wir haben 2006 geheiratet und wie viele Paare wollten wir anfangs kein Kind. 5 Jahre später, im März 2011 wurde ich schwanger. Ich war sehr glücklich, aber leider konnten wir in der 8. Woche den Herzschlag meines Babys nicht mehr hören. Ein Jahr lang haben wir versucht auf natürlichem Weg schwanger zu werden. Keiner von uns hatte ein Problem, aber dennoch klappte es nicht. Also wollten wir am Ende des Jahres nicht länger warten und entschieden uns für eine IVF. So begann der lange Marathon im Januar 2012. Wir haben zwei IVF-Versuche in Antalya durchgeführt, aber leider resultierte es bei meinem ersten Versuch in einer Eileiterschwangerschaft, und ich verlor einen meiner Eileiter. Der zweite Versuch führte zu einer chemischen Schwangerschaft, also einer Fehlgeburt. In solch einer Zeit lernten wir durch eine Freundin von mir, Dr. Melih Aygün kennen. Trotz der Entfernung und der Tatsache, dass wir uns noch nie zuvor getroffen hatten, half er uns mit seiner beruflichen Erfahrung und Aufrichtigkeit. Somit gingen wir zu Dr. Melih für den dritten Versuch. Von dem ersten Tag an, als wir uns kennenlernten, hatte ich dank seiner zufriedenstellenden Kenntnisse, sowie seines Mitgefühls und seiner Aufrichtigkeit gegenüber seinen Patienten, einen erfolgreichen Behandlungsprozess. Und wir bekamen erfreuliche Nachrichten; ich war schwanger mit Zwillingen. Jedoch hatte ich eine Frühgeburt und verlor meine Babys in der 23. Schwangerschaftswoche aufgrund vorzeitiger Öffnung des Gebärtmutterhalses, als ich nach Antalya zurückkehrte. Nach Monaten beschlossen wir, nicht aufzugeben. Und nachdem mein zweiter Eileiter entfernt wurde, und nach zwei Laparoskopien und zwei weiteren Hysteroskopien, blieben meine Hände an unserem neunten Versuch wieder leer. Jahrelange Behandlungen und Operationen hatten uns erschöpft, und ich wollte mir nun eingestehen, dass ich kein Baby mehr bekommen könnte.  Jedoch hatte ich eine letzte Hoffnung, und es dauerte nicht lange mich zu einem letzten Versuch zu überzeugen. Der zehnte Versuch…und wieder entwickelten sich die Dinge nicht so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Aber wir hatten noch zwei gefrorene Embryonen übrig. Wir fingen noch einmal an; endlose Spritzen, noch eine laparoskopische Operation und der Transfer. Und beim elften Versuch war ich endlich schwanger. Diesmal würde ich nicht den gleichen Fehler machen, stattdessen würde ich mit Herrn Aygün bis zum Ende fortfahren. In der 13. Woche wurde mein Gebärtmutterhals genäht und bis zum letzten Moment bekam ich Spritzen, die Fehlgeburten vorbeugen, zusammen mit endlosen Schmerzen. Aber ich war nicht allein. Wir hatten einen Arzt, der all diese Schwierigkeiten mit mir durchgemacht hat, der es nicht leid war dieselben Fragen immer wieder zu beantworten, und der mir jedes Mal Moral gab als wir sprachen, und der uns jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht zauberte, als wir gingen. In der 37. Woche konnten wir, Gott sei Dank, unseren Sohn in unsere Arme nehmen. Dies ist meine Geschichte. Ich möchte Dr. Melih Aygün danken; Sie haben uns unsere “Seele“ gegeben, den wichtigsten Besitz unseres Lebens.

Patientengeschichte von Emre

“Die holprige Reise einer arbeitswütigen Frau zur Mutterschaft… “

Es war 2011, als ich auf Drängen meiner Mutter zum ersten Mal an die Tür von Herrn Aygün klopfte. Mein geehrter Arzt, der engste Zeuge meines Wunsches, Mutter zu werden; er ist einer der ehrlichsten Ärzte, die ich kenne. Natürlich hatte die Kinderwunschreise einer 40-jährigen Frau, die so hart arbeitet, als würde sie die Welt retten müssen, ihre Höhen und Tiefen. Wenn Ihr nur wüsstet, wie oft ich während meiner Schwangerschaft ohne Termin an seine Tür klopfte und sagte, „Ich möchte einen Ultraschall“. Egal wie beschäftigt er war, unterstützte er all meine psychischen Zusammenbrüche und verringerte meine Angst. Er half sogar Emres Vater auf Spanisch, sich an die Türkei zu gewöhnen. Obwohl er die Geburt von Hunderten von Babys miterlebt hat, bin ich sicher, dass Emre einen besonderen Platz in seinem Herzen hat. Heute (2015) trafen sich Emre und unser Arzt nach Jahren. Dieses Ereignis ist für uns von unschätzbarem Wert. Gott sei Dank. Möge Allah jedermanns Gebete annehmen und allen Kindern eine glückliche Zukunft ermöglichen.

2nd Opinion
Phone
WhatsApp
Messenger
Messenger
WhatsApp
Phone
2nd Opinion